Online Kredit einfach und kostenlos vergleichen

Was versteht man unter der SCHUFA?

Die SCHUFA ist eine in Deutschland überregional agierende Aktiengesellschaft, deren Hauptzweck es ist, ihre Kunden vor einem Kreditausfall zu bewahren. Dabei sammelt sie Daten zur Kreditwürdigkeit von bereits mehr als drei Viertel aller Deutschen. Diese Daten umfassen neben allgemeinen Informationen zu den abgeschlossenen Verträgen, auch allgemeines schlechtes Zahlungsverhalten oder der Missbrauch und die Sperrung von Konten. Aus diesen Informationen, die der SCHUFA von anderen Instituten, wie Banken, mitgeteilt wird, wird nun eine Basisscore errechnet. Mit dieser Punktzahl wird entschieden, wie wahrscheinlich ein Kreditausfall ist.

Wie funktioniert das mit der SCHUFA?

Ein möglicher Kreditgeber kann anhand der Basisscore eines Kunden entscheiden, wie hoch die Zinsen für diesen Kredit sein sollten, oder ob überhaupt ein Kredit vergeben wird. Es kann aber nicht jeder an die Informationen aus der SCHUFA zugreifen. Nur Personen mit einem berechtigtem Interesse, also Kreditinstitute, Handelsunternhemen, die auf Kredit verkaufen, online kredit und Inkassounternehmen. Kreditinstitute können dabei sowohl Negativ- als auch Positivmerkmale eines Kunden abfragen, Händler nur die Negativmerkmale und Inkassounternehmen können mit Hilfe der SCHUFA die Adresse eines Schuldners erfragen. Dies alles ist natürlich nur möglich, wer bei Abschluss eines Vertrags der SCHUFA-Klausel zugestimmt hat. Wer an seiner eigenen SCHUFA-Score interessiert ist, kann jederzeit gegen eine Bearbeitungsgebühr Einsicht nehmen.

Bekomme ich nur ein Angebot oder schließe ich direkt einen Vertrag ab?

Natürlich ist es nur ein Angebot! Den Vertrag endgültig abzuschließen bedarf einigen weiteren Angaben und wird nicht ohne weiteres, ohne die eindeutige Zustimmung des möglichen Kunden durchgeführt. Es ist praktisch ein Schaufensterangebot, das individuell für den Kunden erstellt und auf dessen Bedürfnisse zugeschnitten wird. Ist das Angebot nicht akzeptabel, besteht keinerlei vertragliche Verpflichtung, dieses Angebot auch anzunehmen. Angebote können häufig noch weiter verhandelt werden und es bleibt immer die Möglichkeit noch bei einem Anbieter nach einem weiteren Angebot zu fragen.

Warum wurde mein Kredit nicht bewilligt?

Wird ein Kreditantrag nicht bewilligt, muss dies nicht das Ende der Welt bedeuten. Es spielen viele Faktoren mit hinein, warum ein Antrag nicht angenommen wird. Jede Bank und jedes Kreditinstitut haben ein anderes System, mit dem Kredite geprüft und Zinsen berechnet werden. Diesem System berechnet der Bank, wie wahrscheinlich es ist, dass der Kunde den Kredit auch tatsächlich zurückzahlen kann. Dies hat weniger etwas mit dem Charakter oder dem Auftreten des Kunden zu tun, sondern mehr mit der Kreditwürdigkeit, wie etwa der SCHUFA-Eintrag. Auch Einkommen, Branche und Alter spielen dabei eine Rolle und es wird statistisch ermittelt, wie hoch das Ausfallrisiko in der jeweiligen Kategorie ist. Dieses Prüfverfahren kann aber durchaus bei unterschiedlichen Instituten unterschiedlich ausfallen.

Welche Vorteile bringt der online Kreditvergleich?

Ein guter Marktüberblick bedeutet eine bessere Entscheidung für den Kunden. Gerade bei der Online-Kredit vergabe gibt es einen hohen Konkurrenzkampf zwischen den Unternehmen, der dazu führt, dass Zinskosten fallen und Sonderangebote ins Leben gerufen werden. Mit Hilfe von einem Online Kreditvergleich können alle Werte dieser Angebote miteinander verglichen werden und so mit Leichtigkeit der günstigste Preis ermittelt werden. Beim Online Kreditvergleich werden eine Vielzahl unterschiedlicher Institute miteinander verglichen, wobei sich auf die grundlegendsten Zahl beschränkt werden, um so den Nutzer den bestmöglichen Überblick zu gewähren.

Impressum